Neue Funktionen in der EVAG-App

Das EVAG-Mobilitätszentrum am Anger hat aufgrund der Corona-Bestimmungen zwar noch immer geschlossen. Abonnenten können aber dennoch Änderungen an ihrem Abo vornehmen – ganz einfach und unkompliziert, und zwar über neue Features in der App „Erfurt mobil“.
 
Nicht nur die Registrierung, ein Wechsel von Adresse oder Kontodaten ist möglich. Fahrgäste können jetzt direkt über die App ihr Abo-Produkt (z. B. von Abo Solo auf Abo Plus) wechseln. Aber auch die Tarifzone kann online angepasst werden, beispielsweise, wenn sich die beruflichen Wege von Erfurt nach Weimar oder in eine andere Stadt verlagern.  
 
Neuerungen gibt es auch bei der Anzeige von Fahrplanänderungen. Bisher waren baustellenbedingte Änderungen nur in den Meldungen zu finden. Das ist jetzt einfacher und mit weniger Klicks verbunden. Diese Änderungen werden nun übersichtlich und fahrgastfreundlich – sozusagen auf den ersten Blick - direkt bei der Verbindungsabfrage an der Linie angezeigt oder auch bei der Anzeige der Abfahrtszeiten in der Nähe.
 
Verbesserungen gibt es auch hinsichtlich der Ladezeiten, die sich nach der Neugestaltung der App erhöht hatten. Auch hier wurde noch einmal Hand angelegt. Die Darstellung der Umgebungskarte wird erst angezeigt, wenn der Nutzer aktiv auf den Karten-Button drückt. Dadurch wird die Ladezeit im Hintergrund minimiert.
 
Einen Wermutstropfen gibt es für alle Nutzer von HandyTicket Deutschland. Der Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) wird HandyTicket Deutschland zum 31.12.2021 abschalten. Die Kaufmöglichkeit über diesen Kanal wird mit dem neuen Update nicht mehr in der EVAG-App anbieten. In den letzten Monaten häuften sich die technischen Probleme, sodass sich die EVAG zu diesem vorfristigen Schritt entschied. Bis Ende des Jahres können HandyTicket-Nutzer noch Tickets kaufen, allerdings dann direkt aus der HandyTicket Deutschland-App.
 
Ab 21. April 2021 kann das Update der EVAG-App „Erfurt mobil“ im App- und Google-Play-Store heruntergeladen werden.

Eine gute Alternative zum Handyticket ist der Ticketkauf über die FAIRTIQ-App. Die App ermittelt automatisch den günstigsten Fahrpreis und bietet ein Check-in/Check-out-System. Das heißt, per Smartphone können Fahrgäste anzeigen, wann sie in die Bahn ein- und wieder aussteigen. Abgerechnet wird per Kreditkarte oder Paypal. Kenntnisse über komplexe Tarifzonen und Ticket-Produkte sind damit nicht mehr nötig – ideal, wenn man nicht nur in Erfurt, sondern auch im Verbund unterwegs ist. Das System wurde im März 2020 eingeführt und erfreut sich bereits großer Beliebtheit: Rund 98.500 Fahrten erfolgten innerhalb von zwölf Monaten über die App im VMT-Gebiet.